31. Mai 2018
Im April 2017 haben wir Nepal verlassen um unsere Reise fortzusetzen und unsere Freunde Gonxhe & Daniel in Singapur zu besuchen. Knapp ein Jahr später zieht es uns wieder nach Kathmandu, dieses Mal ist unser Fokus jedoch ein anderer. Wir wollen zwar natürlich unsere Familie und unsere Freunde von Hoste Hainse wiedersehen, vor allem aber wollen wir unsere Lieferanten besuchen. Demnach haben wir ein straffes Programm für die nächsten 14 Tage.
13. April 2018
Hoste Hainse ist eine kleine gemeinnützige Organisation in Kathmandu/Nepal, die Großes leistet. Gegründet wurde die Organisation 1990 von Sulo Shrestha-Shah, einer Nepalesin, die in Deutschland studiert hat und in ihr Heimatland zurückgekehrt ist, um ihre Landsleute vor Ort zu unterstützen.
14. März 2018
Nepal ist von den beiden Riesen China und Indien umzingelt. Somit ist es natürlich schwer sich da abzuheben bzw. durchzusetzen. Ein Drittel des Landes liegt über 3.000m Höhe, der Großteil des Landes besteht aus dem Himalaya Gebirge. Die Landschaft und die Berge sind ein Traum, jedoch wirtschaftlich nicht von Vorteil. Zudem hat Nepal kein Zugang zu einem Ozean hinsichtlich Transportweg.
23. Februar 2018
In Australien haben wir viele Stunden damit verbracht darüber zu philosophieren, wie wir unser zukünftiges Start-Up nennen könnten. Leider können wir uns an nicht mehr all zu viele Variationen erinnern (es waren wirklich viele!), aber das liegt sicherlich daran, dass uns keine unserer Kreationen in dem Maße gefallen hat, als dass wir gesagt hätten „das ist es“.
08. Februar 2018
Unser Ziel: Nepal und die Organisation Hoste Hainse auch nach unserem Einsatz vor Ort weiterhin zu unterstützen! Obwohl die Menschen vor Ort so wenig haben, haben sie immer alles mit uns geteilt, haben uns in ihre Hütten eingeladen, uns Tee gekocht oder Dal Bhat angeboten. Gastfreundschaft wird hier ganz groß geschrieben und obwohl Gastfreundschaft mit Sicherheit auch woanders zu finden ist, konnten wir es hier das erste Mal so intensiv erleben.
30. Januar 2018
Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen auf dem Iri Matters Blog! Die Geschichte von Iri Matters beginnt 2017 mit einer Reise: Martin und ich hatten es endlich geschafft, unser 7-monatiges Sabbatical wurde von beiden Arbeitgebern genehmigt und sogar noch zum gleichen Zeitpunkt, für uns wie ein 6-er im Lotto! Erfahre mehr über den Ursprung von Iri Matters. Wo entstand die Idee und was hat uns inspiriert?